Wilma Wochenwurms Fortsetzungs-Adventsgeschichte zum Vorlesen. Nr. 9.. 10.. 11 – mit Wimmelbild Weihnachtsmann

Eine Adventsgeschichte von Wilma Wochenwurm mit Wimmelbild Weihnachtsmann

Heute: Wimmelbild Weihnachtsmann

Als Wilmas und Prinzessin Blaublütes Bäuchlein voll mit den leckeren Plätzchen sind, sind die beiden ganz müde geworden. Das ist ja klar, denn das Backen und das Aufräumen hinterher sind schon ein bisschen anstrengende Sachen. Jedenfalls für einen kleinen Wochenwurm und eine klitzekleine Prinzessin.

Und als die beiden sich etwas auf der kleinen Blaublüten-Couch ausruhen und ihren Träumen nachhängen, klopft es draußen an der Tür. Blaublüte fragt sich, wer das sein könnte, denn sie erwartet eigentlich keinen Besuch. Aber da bei ihr immer alle sehr willkommen sind, läuft sie freudig an die Tür und öffnet. Draußen steht Marienkäferoma Martha. Auch sie friert sehr, denn draußen ist es immer noch bitterkalt.

„Komm schnell rein!“, ruft Blaublüte und nachdem sich alle begrüßt haben, geben sie sich alle erstmal eine wärmende Umarmung. „Was führt dich zu mir?“, fragt die Prinzessin.
Oma Martha druckst ein bisschen herum und antwortet schließlich: „Wisst ihr, nun ja, ich bin nun schon ein wenig älter. Und da wird man immer vergesslicher… Ich weiß nicht mehr, wie viele Christbaumkugeln ich habe. Und wie viele Geschenke ich packen muss…“

„Wir helfen dir gern!“, ruft Wilma. Und dann helfen Blaublüte und Wilma Oma Martha Marienkäfer ihre Sachen zu zählen. Hilfst du auch?

Ausmalbild Weihnachtsmann mit Arbeitsblatt
(c) Susanne Bohne

… ob sie wohl alle Dinge finden und zählen können werden?
Wenn Du mithilfst?

…Fortsetzung folgt…

Magst du den Beitrag teilen?