Wilma Wochenwurm – Lerngeschichten für wurmstarke Kinder

Wilma Wochenwurm: Der schlauste Wurm im Land

Wilma Wochenwurm von Susanne Bohne Logo

Hallo, ich bin Wilma Wochenwurm!

Von einem Wochenwurm hast du noch nie etwas gehört?
Hihi, das kann gut sein, denn mich gibt es – so wie dich auch – nur ein allereinziges Mal auf dieser Welt, die ganz schön riesengroß ist. Ist doch klar, dass es da einige Dinge gibt, die man noch nicht kennt. Aber genau die möchte ich mit dir gemeinsam kennenlernen!

[blockquote align=“none“ author=““]Ich erzähle dir spannende Lerngeschichten zum Mitmachen. Und ich helfe dir, die riesengroße Welt zu entdecken, denn ich bin ziemlich neugierig und möchte alles immer ganz genau wissen.[/blockquote]
Wenn man viel entdeckt und lernt, wenn man fragt und zuhört, mitmacht und ganz viel ausprobiert, wird man nämlich wurmstark. Und schlau sowieso.

Mit mir kannst du nicht nur die Wochentage lernen, ich möchte dir auch so gern meine Freunde vorstellen, die alle etwas Tolles zu erzählen haben. Mit Zora Zahlenwurm kannst du dir z.B. die Zahlen gut merken. Und mit meinem Freund Rudi Reimwörter suchen. Frida erzählt dir von ihrer Wut und Dr. Fridolin Famos, was ein Virus ist.

Schau dich ruhig gern hier um, ich habe ganz viele Geschichten zum Mitmachen, Malvorlagen, Rätselbilder und tolle Ideen im Gepäck. Die kannst du mit deinen Eltern lesen oder sie im Kindergarten, in der Vorschule oder in der Grundschule erforschen.

Dann mal los! Viel Spaß beim Entdecken und Stöbern!
Deine Wilma Wochenwurm

Über meine Erfinderin Susanne Bohne

Wilma Wochenwurm Autorin Susanne Bohne

Die Susanne Bohne denkt sich immer ganz tolle Geschichten über mich und meine Freunde aus. Sie zeichnet und malt mich außerdem auch – und ich finde mich sehr gelungen, denn ich mag es bunt! Hihihi.

Entstanden bin ich auf Susannes Mamablog „Hallo liebe Wolke“. Dort spricht sie mit Wolken über ihren Alltag als Mama einer kleinen Tochter mit Wackelzahn und Schriftstellerin. Ihr könnt ja mal ein bisschen bei ihr lesen!

Eigentlich hat mich Susanne am Anfang nur für ihre Tochter gemalt, damit die sich die Wochentage besser merken konnte. Aber dann fanden mich viele Leute richtig toll und danach sind noch so viele weitere Geschichten dazugekommen, dass das erste Lernheft entstanden ist. Das kann man jetzt im Buchladen kaufen. Das hat es sogar schon bis nach Paraguay in einen deutschen Kindergarten geschafft. Und mein Buch „Wilma Wochenwurm erklärt: Virus & Co“ wurde in 6 Sprachen übersetzt und von Kindern in Spanien, Frankreich, Schweden, Dänemark, Finnland und England gelesen. Wahnsinn, oder?

Wilma Wochenwurm goes Europe

Das hätte vor allem Susanne nicht gedacht – und ich auch nicht. Es ist allerdings ganz schön toll!
Susanne sagt:

[blockquote align=“left“ author=“Susanne Bohne“]Es kann für mich wohl nichts Schöneres geben, als Kinder, die ganz gebannt meinen Geschichten zuhören, die lachen und sich freuen – und die mit Spaß und ganz spielerisch lernen. Fast wie von Zauberhand. Genau deswegen mache ich das, was ich tue und ich tue es mit ganz viel Herz. Das Bücherschreiben und das Illustrieren. Es ist wunderbar, Wilma ein Zuhause geschaffen zu haben![/blockquote]

Oh ja, ich fühle mich richtig wohl hier! 🙂

Susanne schreibt übrigens nicht nur Bücher und Geschichten über mich, sondern auch für große Leute. Beim bekannten Rowohlt Taschenbuch Verlag. Ihr aktueller Roman heißt „Das schräge Haus“ und ich weiß, dass Rauperich Rudolf auch in einem total schiefen Raupenhaus wohnt. Aber das hat Susanne wohl nicht in ihrem Roman gemeint. 😉

Bücher mit Wilma Wochenwurm