Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weihnachten

Angst vor Weihnachten - wie es ist an Weihnachten allein zu sein. Alleinerziehend und Single

Warum ich Angst vor Weihnachten habe.

Hallo liebe Wolke, hast du manchmal ein mulmiges Gefühl im Bauch? Die Tage sind verdammt kurz geworden und die Welt hat es immer eiliger. Vielleicht liegt es an meinem fortschreitenden Alter oder die Erde dreht sich in letzter Zeit einfach ein bisschen schneller, aber die Tage rasen so dahin. Und ich komme nicht mit. Weihnachten klopft seit Wochen sehr laut an die Tür – und ehrlich gesagt finde ich es großen Mist, schon im August Spekulatius kaufen zu können. Wenn man wollte. Eigentlich müsste man die Stollen und Adventskalender gar nicht mehr aus den Regalen räumen, lohnt doch eh nicht. Und je dunkler und kälter es draußen wird, desto mehr formiert sich da dieses Gefühl in meinem Bauch, das ich nicht so gern habe. Weihnachtszauber Wie auch immer mein persönliches, kleines Herz tief im Inneren aussehen mag; für mein kleines Leben mache ich es wie jedes Jahr: Ich möchte ihr den Zauber dieser Zeit bewahren. Eine Zeit, die eigentlich stiller werden sollte statt lauter. Langsamer statt immer schneller. Und funkelnder statt blinkend bunter. Ich weiß …

Baumschmuck Weihnachten Skandinavisch Liebe Salzteig Papier DIY kostenlos Advent Kinder basteln Kindergarten Kita Krippe

Mein größter Fan (Oder: Baumschmuck, der begeistert)

Hallo liebe Wolke, darf man dir alles sagen? „Mama, dein Bauch ist genauso weich wie mein Spielschleim. Das ist ja so schön!“ Hach ja. Da weiß ich manchmal nicht so genau, ob ich in diesen Momenten innerlich nicht doch ein bisschen weinen soll, aber eigentlich sind diese, nennen wir sie, „Beobachtungen“ meines kleinen Lebens so zuckerwundersüß, dass ich sie fast als Kompliment auffasse. Jekyll und Hyde Es heißt nicht umsonst „fucking fours“, denn ein kleines, wunderhübsches, Mädchen mit vier Jahren, kann sich hin und wieder in Sekundenbruchteilen verwandeln. Und dabei geht es nicht unbedingt um die Frage ob von Elfe zu Prinzessin oder doch lieber direkt Elsa. Ich spreche da eher von Jekyll zu Hyde. Wir kennen ja alle die Trotzanfälle, die Zweijährige haben können. Die, die sich für Mama so anfühlen, als würde jemand direkt neben ihrem Trommelfell mit Kreide über eine Tafel kratzen. (Und ich befürchte, sie fühlen sich für die besagten Zweijährigen ähnlich an.) Bei Vierjährigen gesellt sich zur Tafelkreide allerdings noch ein Eimer mit Eiswasser, der einem über den Kopf geschüttet …

Lena ist aufgeregt! (Warten auf Weihnachten – eBook mit Bastelideen, Ausmalbildern und einer Adventsgeschichte)

„Mamaaaa? Wie lange ist es noch bis Weihnachten?“, ruft Lena aus ihrem Zimmer. Manchmal, wenn man sich sehr auf etwas freut, dann kann man es gar nicht mehr erwarten und man ist außerdem sehr aufgeregt. So wie Lena. Sie fragt ihre Mama und ihren Papa mindestens zweihundert Mal am Tag, wann endlich Weihnachten ist. Dabei dauert es wohl noch ein paar Tage. Das weiß Lena ja, denn sie hat einen Adventskalender. Und es sind noch sooo viele Türchen zu, die sie am liebsten alle auf einmal öffnen möchte. Darf sie aber nicht. Denn dann vergeht die Zeit auch nicht schneller. Hat Mama gesagt. Lena versteht das. Denn sie ist schließlich schon fast fünf Jahre alt. Trotzdem findet sie das Warten auf Weihnachten ziemlich langweilig. Lena mag Weihnachten und den Heiligen Abend so sehr! Sogar noch viel mehr als ihren Geburtstag, obwohl das ja eigentlich gar nicht mehr geht. Aber wenn das Christkind (Weihnachtsmann) kommt, und der Baum so toll geschmückt ist und alle schöne Lieder singen, UND wenn Lena das geschenkt bekommt, was sie sich …

Lerngeschichten mit Wilma Wochenwurm_Teil 2_Herbst_Weihnachten_Lerngeschichten_Gutenachtgeschichte_Ausmalbild_Kita_Kindergarten_Vorschule

Lerngeschichten mit Wilma Wochenwurm: Teil 2. Herbst- und Weihnachtsgeschichten für Kinder. (Werbung)

Mit Wilma Wochenwurm durch die Herbst- und Weihnachtszeit! Ach, was mag ich den kleinen, schlauen Wurm Wilma! Und weil ich ganz wurmifiziert bin, habe ich für euch an ganz vielen, neuen Lerngeschichten gearbeitet, gezeichnet und geschrieben. Ich hoffe, sie gefallen euch – denn hier kommt: Lerngeschichten mit Wilma Wochenwurm, Teil 2   Einige von Wilmas Freunden kennt ihr bereits; z.B. Isi Igel oder Schneckelinchen, die einen großen Auftritt mit neuen Illustrationen im Buch haben. Zu allen Geschichten gibt es Ausmal- und Rätselbilder (wie schon in Wilma Teil 1), und zusätzlich Bastel- und DIY-Tipps für die Herbst- und Weihnachtszeit. Und weil viele von euch gefragt haben: Alle Ausmalbilder, Rätsel und Basteltipps gibt es separat zum Download und zum Ausdrucken. Den Link findet ihr im Buch. Diese Geschichten gibt’s in „Wilma Teil 2“: Waldemar im Wattenmeer — mit einer Übung zu den Jahreszeiten Darum werden die Blätter im Herbst bunt — mit einem Ausmalbild „Blätter“ Igel Isi und der Winterschlaf — mit einem Rätsel „Was fressen Igel?“ + einem Arbeitsblatt Rechnen lernen mit Elli Eichhörnchen — mit …

Lina und der Wackelstern Advent Adventsgeschichte Kinder Weihnachten Stern Kita Vorschule Krippe Kind Mamablog

Lina und der Wackelstern {Adventsgeschichte für Kinder – eBook}

Lina und der Wackelstern – eine Adventsgeschichte für Kinder Es war Winter. Überall auf den Straßen, auf den Hausdächern und auf den Bäumen lag weißer, glitzernder Schnee. Die ganze Welt sah aus, als wäre sie unter eine kuschelig-warme Bettdecke geschlüpft. Die kleine Lina stand am Fenster und schaute in den Abendhimmel. Da funkelten so viele Sterne! Lina versuchte, sie zu zählen. Bis zwölf kam Lina, aber weiter konnte sie noch nicht zählen. Es waren viel viel mehr Sterne. So viele, dass selbst Mama oder Papa sie bestimmt nicht zählen konnten! Plötzlich sah Lina einen Stern, der viel größer als alle anderen war und auch heller funkelte. Er tanzte sogar ein bisschen am Himmel und wackelte fröhlich hin und her. »Mama, komm mal schnell!«, rief Lina und zeigte ihrer Mama den großen Stern. »Den möchte ich zu Weihnachten haben!«, sagte sie. Linas Mama lächelte. »Lina, den Stern kann man nicht haben. Der gehört an den Himmel!« Lina wünschte sich trotzdem so schrecklich gern diesen einen Stern. Deswegen schrieb sie zusammen mit Mama noch einen neuen Wunschzettel an das Christkind: Liebes, liebes Christkind! …