Bastelvorlage Wilma Wochenwurm

Hallo liebe Wolke,
weißt du, was wirklich verrückt ist?
Manchmal denke ich, dass Wilma wirklich existiert. Also, dass mein kleiner, schlauer Wurm wirklich am Ende der Straße hinter dem gelben Haus auf der Wiese lebt und den anderen Käfern und Krabbeltieren die Reihenfolge der Wochentage beibringt. Ich habe sogar schon davon geträumt. Verrückt, oder nicht?

Ein bisschen Magie

Bei meiner Tochter ist das ähnlich. Mit allen möglichen Dingen. Und soll ich dir mal was verraten?
Das ist toll. Es ist toll, dass es hier einen kleinen Mensch gibt, der an das Christkind glaubt. Der an die Fee glaubt, die auf unserem Balkon lebt und mit der meine Tochter lesen und schreiben gelernt hat, weil die Fee oft eine Botschaft hinterlassen hat. Und ein bisschen Sternenstaub. Es ist toll, dass meine Tochter an all das Magische glaubt, das es vielleicht nicht gibt – und dann vielleicht auch wieder doch. Man hat eventuell nur vergessen, daran glauben zu dürfen. Mit den Jahren.

Selbstverständlich…

Ehrlich. Das ist toll! Insbesondere in dieser Zeit, die mir so absurd vorkommt. Dieses Corona-Ding. Hab schon gar keine Lust mehr darüber zu sprechen. (Was nicht gleichbedeutend mit „Verdrängung“ oder gar „Leugnen“ ist! Um Gottes Willen!) Aber ich habe in letzter Zeit oft das Bedürfnis, an die Dinge glauben zu wollen, die für meine Tochter irgendwie noch ganz selbstverständlich sind. Selbstverständlich kommt der Nikolaus. Selbstverständlich wird alles gut. Selbstverständlich bleiben wir alle gesund. Selbstverständlich passt die Oma vom Himmel aus auf uns auf. (Als ob die nicht schon längst beim Wale-Beobachten irgendwo am anderen Ende der Welt weilen würde… was ich ihr sehr gönnen würde. Übrigens. Weil vielleicht manche Wünsche erst dann wahr werden dürfen, wenn man nicht mehr hier ist. Sondern eben beim Whale Watching auf Hawaii. Oder so.)

Und weißt du, liebe Wolke, was noch verrückt ist?

  1. Bald ist Weihnachten. (Das kommt auch dieses Jahr so außerordentlich plötzlich wieder. Warum eigentlich? Ich werde mal unsere Balkon-Fee dazu befragen.)
  2. Ich glaube daran, dass alles gut wird und dass meine verstorbene Mama Walbeobachterin geworden ist.
  3. Es gab bisher keine Bastelvorlage für Wilma Wochenwurm

WHAT?!??

Ja, genau. Ehrlich, das geht doch so nicht! Das ist mir ja früh eingefallen, richtig?
Und deswegen kommt hier:

DIE Bastelvorlage für Wilma Wochenwurm zum Ausdrucken, Anmalen und Liebhaben 😉

Wochentage lernen mit Wilma Wochenwurm Bastelvorlage von Susanne Bohne
(c) Susanne Bohne, 2020

Druckt euch die Vorlage aus, schneidet alles aus und klebt euch eure eigene Wilma zusammen.

Übrigens:

(c) Lehrermarktplatz

Wilma ist jetzt bei Lehrermarktplatz.de

Kennt ihr schon lehrermarktplatz.de?
Dort gibt es von Lehrkräften und Autoren selbst erstelltes Unterrichtsmaterial zum Herunterladen. Und da muss Wilma echt unbedingt mitmachen. Folgt ihr gern dort und ladet euch gebündelt eure Materialien von Wilma herunter. Ich verspreche, das Profil dort reichlich zu befüllen!

Zu Wilma Wochenwurms Profil bei „Lehrermarktplatz“

So…

Nun aber zum Download der Bastelvorlage.

Bitte die Nutzungshinweise beachten. Downloads geschehen auf eigene Gefahr.

Viel Spaß beim Basteln und Malen!

Und wer eine Wilma fertig hat, der zeigt sie mir biiiiiittteee mit dem Hashtag #wilmawochenwurm in den Sozialen Medien! Das würde mich so freuen!

Danke euch und alles Liebe von der
an die Magie glaubenden Susanne

Magst du den Beitrag teilen?