Lerngeschichten

Anton Apfelwurm erklärt: So wachsen Äpfel. (Lerngeschichte & Freebie)

Kindergarten Kita Projekt Apfel Äpfel Geschichte vorlesen Herbst Arbeitsblatt Freebie Vorlage Idee

Guten Tag, ich bin Anton.
Ich wohne in einem Apfel, in einem richtig leckeren und süßen Apfel. Und deswegen nennt man mich Anton Apfelwurm. Ich finde das ein bisschen lustig, denn es ist doch sonnenklar: Ein Wurm, der in einem Apfel wohnt, muss ein Apfelwurm sein!
Wäre mein Haus eine Gurke, wäre ich wohl ein Gurkenwurm. Aber von einem Gurkenwurm habe ich wirklich noch nie gehört. Du etwa?

Mein Apfelhaus, in dem ich wohne, das war nicht immer so groß und rot und saftig lecker. Ich musste ganz schön lange warten, bis mein Apfel gewachsen war. Aber Apfelwürmer sind sehr geduldig – und es ist eine wirklich spannende Geschichte, wie ein Apfel wächst. Soll ich sie dir erzählen? Ja? Dann hör gut zu!

So wachsen Äpfel

In der Mitte eines Apfels sind kleine, schwarze Kerne. Die hast du bestimmt schon einmal gesehen, oder?

Wenn man diese Kerne in die Erde pflanzt, wenn sie genug Wasser und Sonnenlicht bekommen, dann passiert ein bisschen Zauberei. Aus dem kleinen, schwarzen Apfelkern wächst einfach so, an der oberen Spitze, ein klitzekleiner, grüner Spross. Ich kann dir sagen, als ich das zum ersten Mal gesehen habe, war ich sehr überrascht, dass das funktioniert! Aber es funktioniert einfach so und ich finde das ein bisschen magisch.

Der Spross wächst zu einem kleinen, zarten Pflänzchen heran. Und nun rate doch mal, was das für ein Pflänzchen ist?! Genau! Es ist ein Mini-Apfelbäumchen. Ja, es ist am Anfang wirklich sehr klein und man muss ziemlich lange warten, bis das Pflänzchen ein großer, starker Apfelbaum geworden ist. Aber es lohnt sich, das kann ich dir versprechen.

Irgendwann, wenn der Apfelbaum groß genug ist, wachsen an ihm weiße, wunderschöne Blüten. Die Apfelblüten duften herrlich und ihr guter Duft lockt Bienen, Hummeln und Schmetterlinge an. Sie schlürfen den leckeren Nektar – und sie machen noch etwas ganz besonderes: Sie bestäuben die Blüten, indem sie den Pollen von Blüte zu Blüte tragen. Und nur wenn die Blüten von den Bienen bestäubt worden sind, dann passiert wieder etwas fast Unglaubliches! Aus den Blüten wachsen kleine Äpfel. Ist das nicht unglaublich? Aber es wirklich so!

Im Herbst sind die Äpfel dann groß und rot und dick geworden, da freue ich mich sehr, denn ich bin schließlich ein Apfelwurm. Und wenn du das nächste Mal einen Apfel isst, denk doch mal an mich und wie aus einem kleinen Kern ein riesiger Apfelbaum werden konnte! 🙂

Dein Anton Apfelwurm


Download Ausmalbild: Wie Äpfel wachsen

(Downloads erfolgen auf eigene Gefahr und berechtigen nur zum ausschließlichen privaten Gebrauch. Es ist zudem nur gestattet, Kopien und Ausdrucke zum ausschließlich privaten Gebrauch herzustellen. Eine darüber hinausgehende Nutzung und Herstellung ist nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung möglich.)
Download Druckvorlage

Hallo liebe Wolke Facebook Fanpage


 

Magst du den Beitrag teilen?